Selbstermächtigung

Selbstermächtigung bedeutet nichts anderes, als sich selbst ermächtigen, ohne zu fragen oder zu bitten, etwas zu tun oder sich zu nehmen, was Anderen gehört.

Selbstermächtigung = Selbst mächtig = selbst Macht ausüben

Selbstermächtigung wird nur von Menschen benutzt, um sich an Anderen zu bereichern.

Diebe ermächtigen sich selbst, um das Eigentum Anderer zu stehlen.
Mörder ermächtigen sich selbst, um Andere das Leben zu stehlen.
Mißbraucher, Vergewaltiger ermächtigen sich selbst, um Andere die Unschuld zu stehlen.

Selbstermächtiger schmücken sich dann mit dem, was sie Anderen gestohlen haben. Sie sind die geistige Plebs.

Politiker, die ihre Doktorarbeiten abschreiben, sind auch Selbstermächtiger. Sie sind, wie alle, die gegen das Copyright und das Urheberschutzgesetz verstossen zu dumm, zu einfältig sich selber Gedanken zu machen und ihre Texte selbst zu schreiben.

Ohne das Stehlen von Anderen würden ihre Seiten leer bleiben, weil sie keine eignen Ideen entwickeln können und haben. Die Meisten sind auch zu faul, sich Gedanken zu machen. Aber sie Alle sind geistig impotent.

Selbstermächtiger sind Schmarotzer, Parasiten, Energievampire, die nur vom Hab und Gut und Gedankengut von Anderen leben. Aber sie legen großen Wert darauf, dass sie nicht selber bestohlen werden, wie alle Straftäter, die nur Anderen Schaden zu fügen, aber selbst niemals Opfer von Anderen werden wollen, die ihnen Schaden zu fügen.

Das was u.a. die Politiker Jorgo Chatzimarkakis, Karl-Theodor zu Guttenberg, Sarah Sophie Koch, Silvana Koch-Mehrin, Jakob Kreidl, Ursula von der Leyen, Friedrich Wilhelm Prinz von Preußen, Matthias Pröfrock, Annette Schavan, Andreas Kasper gemacht haben, sind Straftaten, die strafrechtlich verfolgt und verurteilt gehören, aber weil Politiker Gesetzgeber sind, stehen sie über dem Gesetz und Strafanzeigen werden eingestellt. Somit wurden ihnen nur die Doktortiel genommen, weil sie die Urheber bestohlen hatten.

Die Bevölkerung hat das Pech, dass sie nicht Politiker sind und so werden sie bei diesen Straftaten hart bestraft, denn sie sind den Gesetzen unterworfen.

Eine Urheberrechtsverletzung ist ein Verstoß gegen verschiedene Gesetze und werden straf- und zivilrechtlich verfolgt.

Urheberrechtsgesetz:
§ 106 Unerlaubte Verwertung urheberrechtlich geschützter Werke gegen die Urheberrechte.

Wer selbst Macht ausübt zum Nachteil von Anderen, begeht Machtmißbrauch.

Machtmißbrauch und Mißbrauch in allen anderen Formen der Abartigkeiten, Widerlichkeiten, Abscheulichkeiten, usw. wird nicht mehr geduldet, genauso wenig, wie Minderheiten herrschen über Mehrheiten und der Stärkere beherrscht den Schwächeren.

Wer herrschen und beherrschen will, dem, der fehlt es an Selbstbeherrschung.
Wer sich nicht beherrschen kann, dem, der fehlt es an Selbstbeherrschung.

Es zeigt jedoch eindeutig, wer Selbstermächtigung für Negatives benötigt, um an Etwas zu kommen, um Etwas zubekommen, ist ein(e) Versager(in), kann rein gar nichts. Und ist geistig nicht in der Lage etwas selbst zu erschaffen. Somit gehören diese Personen nicht zu den Mitschöpfern, nicht zu den Erschaffern dieser Welt, weil sie nicht in der Lage sind gedanklich etwas zu manifestieren und in der Materie zu erschaffen.

Sie haben lange Finger und gespaltene Zungen. Sie greifen Alles an, die Langfinger und lassen es verschwinden. Dann lügen sie, die Schlangenzungen, denn sie sind Einflüsterer, die Anderen ihre Lügen einflüstern.

Sie schmücken sich zwar damit Mitschöpfer zu sein, doch sie sind es nicht. Sie sind nur Mitesser auf der Haut der Erde. Mitesser sind Zehrwürmer und Dürrmaden und genauso wertlos, wie Keime, Bakterien und Viren, die wollen Alle auch nur schnellstmöglich los werden.

Genauso wie Christine Stark in Ihrem Blogeintrag „Wir sind Frei“ (http://www.christine-stark.de) schreibt „Noch ist sie (die Erde) dabei, das Alte abzuschütteln, das da so lange ihren geliebten Körper beschwerte …..“, die Erde will die Eitergeschwüre abschütteln, die sie krank gemacht hat. Ebenso die wertlosen Auslöser, die sich nur an ihr und den Menschen, Tieren, der Natur bereichert haben.

Aber das Spiel derer, die nur nehmen, aber der Welt, dem höchsten Wohl Aller nichts beisteuern, wird in Kürze beendet sein. Dann wird ihnen Alle, Alles genommen, was sie Anderen zuvor gestohlen hatten.

Advertisements